X

Der Motor der digitalen Revolution

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz kurz KI ist das große Thema der letzten Jahre und auch der Kommenden. Viele Experten sind sich einig, dass Künstliche Intelligenz zu einem tiefgreifenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft führen wird. Auch wir glauben, dass KI die Arbeitswelt verändern wird und erleben den Wandel bereits in aktuellen Projekten. Immer häufiger ist KI ein Bestandteil unserer Softwareprojekte. Dazu zählen z.B. Chatbots welche mittels "Language Understanding Services" das geschriebene Wort in einen Kontext setzen und so möglichst natürlich auf Anfragen eingehen können. Auch den von uns entwickelten digitalen Assistenten, in Form von Alexa Skills, hauchen wir so die nötige Intelligenz ein.

Bei all dem Hype gilt es die nötige Übersicht zu behalten. IT intouch setzt dabei auf die großen Player wie Microsoft, Google oder IBM. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz ist keine Lösung für jedes Problem. Für die meisten Probleme können wir allerdings die passende Lösung finden.

KI-Portfolio

  • Language Understanding Services / Textanalyse
  • Maschinelles Sehen und Bildanalyse
  • Machine Learning
  • Knowledge Mining
  • Intelligente Bots und Agenten

Künstliche Intelligenz: Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen schwacher und starker KI?

Die künstliche Intelligenz wird in schwache und starke KI unterteilt. Die schwache KI ist heute schon in einigen Bereichen der menschlichen Intelligenz überlegen. Dazu zählen z.B. die folgenden Arbeitsbereiche:

  • Bilderkennung
  • Spracherkennung und Übersetzung
  • Navigationssysteme
  • Autovervollständigung und Korrekturvorschläge bei Texteingaben

Im Gegensatz zur starken KI basieren schwache KI auf relativ einfachen und eindimensionalen Denkmustern, die zur Lösung einer Aufgabe einsetzt werden. Dabei bedienen sich diese an regelbasierten Systemen, die diese Regeln immer gleich befolgen. Dies jedoch in einer enormen Schnelligkeit.

Die starke KI nutzt hingegen variierende Problemlösungsansätze und lernt selbständig dazu. Bis heute ist es jedoch noch nicht gelungen diese Art von Superintelligenz zu erschaffen. Diese Art der starken künstlichen Intelligenz würde sich durch die folgenden Eigenschaften auszeichnen:

  • Lernfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Logisches Denkvermögen
  • Kommunikation in natürlicher Sprache
  • Kombinationsfähigkeit

Welche Branchen profitieren besonders vom Einsatz künstlicher Intelligenz?

Besonders die Branchen in denen kognitive Fähigkeiten gefragt sind, werden von KI-Lösungen profitieren. Ebenso alle Tätigkeiten, die auf großen Datenmengen basieren wie z.B. die Sprachverarbeitung oder auch die Bilderkennung. Im Bereich der Sprachverarbeitung ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz besonders bei Übersetzungsarbeiten wie z.B. der Simultanübersetzung sehr hilfreich und zum Teil schon heute dem Menschen überlegen.

Was ist maschinelles Lernen?

Maschinelles Lernen oder auch Machine Learning ist der Prozess bei dem Wissen durch eine künstliche Intelligenz bzw. ein System erlangt wird. Dieses System ist fähig Wissen basierend auf Erfahrungen zu generieren und erlangt dadurch die Fähigkeit der Problemlösung besonders für neue Probleme. Der Problemlösungsansatz basiert beim maschinellen Lernen auf Mustererkennung, die durch Algorithmen gesteuert wird. Basierend auf diesen Algorithmen können große Datenmengen analysiert und intelligent miteinander in Zusammenhang gebracht werden. Die daraus gezogenen Rückschlüsse können z.B. genutzt werden um Vorhersagen zu treffen, wie z.B. Wettervorhersagen oder auch Krankheitsverläufe.

Per Mail. Per Telefon. Persönlich.

Kontaktieren Sie uns gerne bei Projektanfragen oder bei Fragen zu unserem Angebot.

Erfahrungen & Bewertungen zu IT intouch GmbH

Ihr Ansprechpartner

Florian Trautmann / Geschäftsführer
info(at)it-intouch.de

+49 2204 703 99 44

Kontaktformular